Willkommen beim Goldfingers Ultimate Club e.V.

Ultimate Frisbee made in Potsdam

Auf unserer Website findet ihr alles über den ultimativen Frisbeesport in der Landeshauptstadt.

Dienstag, 03. März 2020 08:49

1. Speilwochenende Indoor Open 1. Liga, 4. Liga und Winterflug

Vom 15. - 16.02.2020 fanden für unseren Verein 3 Turniere statt.

Goldfingers I spielte in der 1. Liga in Gemmrigheim:

Dort trafen sie beim 1. Spiel auf die Fischbees aus Hamburg und gewannen 15:9 und auch das 2. gegen Ars Ludendi gewannen sie 15:11.

Gegen die Heidees fand dann das letzte Spiel am Samstag statt. Ab der Halbzeit gab es auf unserer Seite ein paar Fehler und so hatten die Heidees ein kleinen Vorsprung, den die Goldfinger nicht wieder aufholten, 11:15 der Endstand.

Am Sonntag morgen fand das erste Spiel gegen Kölln (Frühsport 0,2) statt, welches die Goldfingers mit 15:8 für sich entschieden. Das 2. Spiel gegen den Gastgeber ToGetHer verloren unsere Männer stark umkämpft mit 12:15.

 

In Halle spielte Goldfingers II in der 4. Liga:

Unser Open A Team hatte eine geringe Anzahl an Mitspielern und schaffte es an dem Wochenende trotzdem ein Sieg zu holen.

Spiel 1: Pussybären Bande 8:15

Spiel 2: Huskies 11:15

Spiel 3: Pizza Volante 15:13

Am Sonntag Spiel 1: Hallunken 8:15

Spiel 2: Hallunken 10:15

 

Gleichzeitig fand für unsere PotsDamen  ein Spaßturnier in Berlin statt, der Winterflug.

Da continues gespielt wurde, mussten wir uns dort erst wieder hereinfinden.

Gegen Dresden verloren wir 7:21. Beim 2. Spiel haben wir knapp den Sieg gegen KFK verpasst, mit 14:16. Gegen die Rotanten ein 12:15 und das letzte Spiel am Samstag gegen LaBamba gewannen die PotsDamen 13:12.

Am Sonntag morgen spielten wir gegen einen Mix aus erfahrenen, laufstarken Frauen: fRAW, die zeigten was sie konnten. Endstand wermutlich 18:32

Nach einer viel zu kurzen Pause spielten wir gegen die Parkscheiben und man merkte beim 7:22, dass die Erholung fehlte. Mit dem Sieg gegen die SickChicks konnten wir uns, mit insgesamt 2 Siegen, immerhin auf Platz 7 im Mittelfeld ausruhen.

Geschrieben von Daniela Hinz
Freitag, 07. Februar 2020 10:57

GUC@EUICC2020

Von Bremen nach Herning

Schon die Geschichte, wie es überhaupt noch zur Teilnahme des GUC an der EUICC kam, ist ein eigenes Kapitel. Wir hatten nämlich bereits im September 2019 Interesse geäußert und hofften einen Spot zu ergattern. Nachdem bekanntgegeben wurde, dass nur ein Open-Team aus Deutschland zur EUICC fahren wurde, waren wir zugegebenermaßen etwas enttäuscht. Wie das immer so ist: die Zeit schreitet voran und man konzentriert sich dann einfach auf andere Dinge. Schließlich stand ja auch noch eine ganze Indoor-Saison vor der Tür und es gibt viel zu planen und andere Städte haben ja auch schöne Turniere. 

Zum Beispiel den Mudderscup in Bremen, der regelmäßig eine verlängerte Periode der Vorfreude entfacht und zusätzlich eine gute Vorbereitung für die Indoor-DM ermöglicht.. Also schnell noch Weihnachten und den Jahreswechsel abhaken und dann geht’s schon in den Nordwesten der Republik. Für uns eine wirklich schöne Tradition und außerdem eine Herzensangelegenheit - Muddi is halt einfach die Beste. So kam es, dass wir nach 6 gewonnenen Spielen und eine 5-jährigen Durststrecke den Pokal endlich mal wieder mit nach Potsdam nehmen durften.

Weiterlesen ...

Geschrieben von Florian Fischer
Sonntag, 02. Februar 2020 22:50

2. Liga Indoor DM der Frauen

Das 1. Spielwochenende vom 25. -26.01.2020 der PotsDamen fand in Bochum statt. Am Samstag spielten wir zuerst gegen Undercover (Dresden), welche uns Schwierigkeiten durch ihre 1-Pass-Punkte bereiteten. Nach einem Hänger in der Mitte des Spiels fanden wir wieder zurück und kämpften uns von einem 6:11 Rückstand nochmal heran. Leider hatte es nicht mehr ganz gereicht und wir verloren 12:15.

Beim 2. Spiel gegen Schleudertrauma (Magdeburg) lief es besser für uns. In der Defense spielten sie eine Zone, bei der wir aber genug Lücken fanden. Allerdings war ihre Überläufer-Offense für uns schwierig zu stoppen. Da wir aber wenig Fehler in der Offense machten und auch ein paar Defenses holten, gewannen wir das Spiel 15:9. 

Den Rest des Tages schlenderten wir durch Bochum.

Am Sonntag ging es weiter gegen die StonePussies. Wir fanden nur langsam ins Spiel und schenkten ihnen daher einen 3-Punkte-Vorsprung. Nach einem Timeout holten wir uns diese 3 Punkte aber wieder zurück. Ab da wurde getraded. Obwohl deren Defense sehr hart war und es uns nicht einfach machte, brachte unsere Offense alle Punkte durch. Beim Punktestand von 8:8 hatten wir nun Defense und stellten eine Powerline, die uns den Punkt dann auch holte. Somit gewannen wir das Spiel 9:8.

Unser letztes Spiel an diesem Wochenende war gegen die Bonobos (Bochum). Obwohl sie, genau so wie wir, eine harte Defense spielten und es viele Turns gab, führten wir zu Beginn. Jedoch verließen uns dann die Kräfte und die Konzentration. Wir verloren das Spiel 10:13. Insgesamt war es ein sehr gutes Wochenende für uns. Wir konnten 2 sehr enge Spiele für uns entscheiden und aus den Niederlagen lernen. Daher gehen wir voller Vorfreude und Selbstvertrauen in das 2. DM-Wochenende!

Geschrieben von Daniela Hinz

Unterkategorien