Donnerstag, 16. Januar 2014 14:00

Indoor-Ultimate auf höchstem Niveau

Potsdam. Am 25./26. Januar 2014 richtet der Goldfingers Ultimate Club e.V. die ersten beiden Spieltage der 1. Liga im Indoor-Ultimate Frisbee aus. An den beiden Tagen treten 16 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet gegeneinander an. Neben den Goldfingers aus Potsdam werden auch Mannschaften aus Berlin, Halle/Saale sowie die Heidees aus Heidelberg, der aktuelle Titelverteidiger im Indoor-Ultimate, vertreten sein.

Die Goldfingers haben sich im letzten Jahr mit einer beeindruckenden Serie ohne Niederlage auf Meisterschaftsturnieren für die Teilnahme an der neu formierten 1. Liga des Deutschen Frisbeesportvebands qualifiziert. In diesem Jahr gilt es die letztjährigen Leistungen zu bestätigen. Angesichts der starken Konkurrenz - viele Mannschaften spielen bereits lange auf diesem hohen Niveau und wissen einige Nationalspieler in ihren Reihen - gibt Tino Uhlig, der Kapitän der Goldfingers, den Klassenerhalt als oberstes Ziel aus. Die Spielorte der 1. Liga sind: die Sporthalle der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule in der Ricarda-Huch-Straße 23-27 und die Sporthalle der Oberlinschule in der Steinstraße 80. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Die Ausrichtung und Teilnahme an der 1. Liga sind der erste Höhepunkt in einem für den Goldfingers Ultimate Club ereignisreichen Jahr 2014. Mit dem Beginn der Rasensaison steht gleich die Meisterschaft in der Masters Division auf dem Plan. Danach kommen die Qualifikationen und Meisterschaften im Mixed, gefolgt von der Teilnahme an der A-Relegation, bevor dann im August für die Goldfingers die erstmalige Teilnahme an einer Club-Weltmeisterschaft ansteht. Beendet wird die Saison dann einen Monat später mit der Deutschen Meisterschaft.

Geschrieben von Florian Thomas