Mittwoch, 06. März 2013 12:57

Goldfingers spielen in der kommenden Hallensaison erstklassig

Die Goldfingers krönen die Indoor-Saison mit dem Aufstieg in die 1. Liga durch einen Sieg gegen Dresden im Finale. Eine Vergrößerung der 1. Bundesliga erlaubte den Teilnehmern der dritten Liga, bei einem Sieg, den direkten Aufstieg in die höchste Spielklasse.

Mit vier Siegen am Samstag verschaffte sich das Potsdamer Frisbeeteam eine solide Grundlage für den Finaleinzug am Sonntag. Dabei konnten auch die höher gesetzte Teams aus Bremen (17:11) und München (17:11) deutlich geschlagen werden. Am Sonntag verschafften sich die Potsdamer mit zwei weiteren Siegen gegen die Hucks
(Berlin, 17:12) und Ultimate am See (Weßling, 17:8) die nötige Sicherheit und Motivation für das Finale gegen die Heimmannschaft aus Dresden. In einem spannenden Spiel konnten die Potsdamer einen Punktevorsprung aufbauen und sicherten sich mit 9:6 die Halbzeit. In der zweiten Hälfte schafften es die Dresdener nicht mehr diesen aufzuholen und die Goldfingers machten den Aufstieg mit 13:11 perfekt.

Bereits mit einem 2. Platz beim MuddersCup in Bremen, dem souveränen Durchmarsch bei der C-Relegation in Wuppertal, sowie einem sehr guten 8. Platz beim international besetzten Winterflug-Hallenturnier in Berlin zeigten die Potsdamer Goldfingers, dass sie diese Saison sehr stark aufgestellt sind. Der Aufstieg in die erste Liga - ein Novum für eine Potsdamer Ultimate Frisbee Mannschaft - stellt den krönenden Abschluss einer sehr erfolgreichen Hallensaison dar.

Geschrieben von Super User